010203
Eine komplette Molkerei auf der grünen Wiese, Dringenburg
Bauherr
Molkerei Ammerland eG

Leistungsspektrum
Entwurf
Generalplanung mit Ing.-Büro Börjes
Bauüberwachung
Tragwerksplanung
TGA-Planung
Außenanlagenplanung

Projektdaten
Bauzeit: 1991-2014
Bruttorauminhalt: ca. 269.000 m³
Bebaute Fläche: ca. 29.100 m²
Versiegelte Fläche: ca. 14.000 m²


Ab 1989 schlossen sich die Molkereien in Westerstede, Wiefelstede, Jaderberg und Schweiburg zusammen und trafen die Entscheidung, in Dringenburg ein gemeinsames neues Milchwerk zu errichten und die alten Standorte zu schließen. SHI wurde mit der Planung und Realisierung beauftragt und ist seitdem über 20 Jahre als Generalplaner für die Molkerei Ammerland tätig.

Das Produktionsgebäude in Dringenburg wurde ab 1991 in mehreren Abschnitten errichtet:
  • Neubau einer Käserei mit Kläranlage, 1991
  • Erweiterung des Lagerbereichs, 1993
  • Aufstockung des Verwaltungsgebäudes, 1996
  • Neubau einer Butterei, 1997
  • Neubau Kühllager und Versand, 1999
  • Erweiterung der Verwaltung, 2000
  • Neubau eines Milchtrockenturms, 2001
  • Erweiterung des Salzbads, 2002
  • Neubau Eindampfer Hochkonzentrator, LKW-Waage, Konzentratabtankung, 2006
  • Erweiterung Käserei-Salzbad, 2007
  • Neubau eines weiteren Milchtrockenturms, 2013 – 2014
Eine Besonderheit der Produktionsgebäude ist das außen angeordnete Stahltragwerk mit unten angehängter Dachkonstruktion. Hierdurch sind in den Produktionsräumen keine komplett abgehängten Decken erforderlich. Die damit im Regelfall vorhandenen unkontrollierten Lufträume zwischen abgehängter Decke und Dachkonstruktion entfallen. Die Attikahöhe der Gebäude ist um die Höhe der Konstruktionsbauteile geringer.


Schnellverweise:     Ansprechpartner ›     Unternehmensfilm ›     Offene Stellen ›
© 2013 | SHI Planungsgesellschaft mbH | Alle Rechte vorbehalten.